Zitate

aus den Vorträgen von Dr. Markus Reimer

„Auf Innovatoren wartet oft ein Podest: Leider befindet sich darauf meistens eher eine Guillotine als ein Pokal.“

 

„Arbeiten Sie stets daran, dass Ihre Kunden für Ihr Unternehmen Fanclubs gründen!“

 

„Würde man den Mitarbeitern statt nur zu sagen, was sie zu tun haben, öfter erklären, wozu sie das tun, dann wären wir schon viel näher an der agilen Organisation als mit jeder agilen Methode.“

 

„Wenn in einem Unternehmen alle das Gleiche denken, dann wird in diesem Unternehmen nicht viel gedacht.“

 

„Innovationen brauchen in der Regel Zeit. Ein Bauer kann auch nicht morgens Gras mähen und abends Heu einfahren.“

 

Agilität ist doch nichts Neues! Vor einigen Jahren haben wir von der lernenden Organisation gesprochen, heute sprechen wir von der agilen Organisation. Nun ja.“

 

„Ein Unternehmen, welches agile Methoden wie Design Thinking oder Kanban einführt, ist ein Unternehmen mit agilen Methoden, aber noch lange keine agile Organisation.“

 

„Die Einrichtung eines Sharepoints ist noch lange kein Wissensmanagement!“

 

„Kundenwünsche, die tatsächlich zu Innovationen führen, sind mehr als selten.“

 

„Wer Qualitätsmanagement heute immer noch ausschließlich auf Produktqualität bezieht, hat weder das eine, noch das andere verstanden.“

 

„Ein Blatt Papier einzuscannen und daraus ein PDF zu generieren ist keine Digitale Transformation. Noch nicht einmal fast!“

 

„Durch bunte Sofas in noch bunteren Räumen können Sie weder die Innovationsfähigkeit, noch die Agilität steigern. Höchstens die Umsätze der Möbelhändler.“

 

„Das, was Ihre Kunden heute begeistert, wird sie morgen nur noch zufriedenstellen und übermorgen bereits langweilen!“

 

Innovationskultur ist Pflicht! Sofern man überleben will.“

 

„Wenn ein Schreibmaschinen-Hersteller wirklich alles über Schreibmaschinen wusste – dann hat ihm das in den letzten 20 Jahren nur noch sehr bedingt geholfen.“

 

„Jedes Unternehmen sollte sich Gedanken über seine Schnittmenge aus Wissen, Qualität und Innovation machen. Nicht demnächst; eher sofort!“

 

„Es gibt keine guten Ideen und keine schlechten Ideen. Es gibt zunächst einfach nur Ideen!“

 

„Agilität ist nichts anderes als permanente erfolgreiche Anpassung an die Rahmenbedingungen – mit oder ohne Design Thinking!“

 

           „Sehr gut ist: Wenn man Ziele messen kann.  Aber gar nicht gut ist: Wenn man erst überlegt, was man messen kann, und dann daraus Ziele festlegt.“

 

„Der größte Feind der Nachhaltigkeit ist der schnelle Erfolg.“

 

„Innovationen starten in der Regel immer mit einer einzigen Frage: Wo ist das Problem?

 

„Die beste Methode für mehr Kreativität und Innovationskraft in Ihrem Unternehmen ist das Einrichten von Teeküchen!“

 

„Agilität entsteht ebenso wie Qualitätsbewusstsein und Innovationsbereitschaft durch eine einfache Maßnahme von Führungskräften: Wertschätzung.“

 

„Eine Unternehmenskultur entsteht nicht dadurch, dass man sich Schilder umhängt, auf denen steht: „Wir sind toll!“

 

Innovationen brauchen Zeit. Ein Bauer kann auch nicht morgens mähen und abends Heu nach Hause fahren.“

 

„Um zu zehn erfolgreichen Innovationen zu kommen, brauchen Sie ungefähr 2000 Ideen. Hatten Sie alleine schon 2000 Ideen??? … Eben!“

 

„Tun Sie hin und wieder einfach so, als hätten Sie nichts mehr zu verlieren! Ihr Horizont wird plötzlich ein anderer sein!“

 

„Unser logisches Denken hilft uns, glänzend durch den Alltag zu kommen. Aber Innovationen sind eben nicht Alltag.“

 

„Ob es nun um Innovation, Qualität oder Wissen in Ihrem Unternehmen geht: Sie landen immer bei Ihrer Unternehmenskultur.“

 

„Nicht jede Lösung für ein Problem ist eine Innovation. Aber jede Innovation ist die Lösung für ein Problem.“

 

„Ideen können Machtsysteme zum Einsturz bringen. Darum werden Ideen immer gefährlich erscheinen – für Menschen, die nichts anderes zu bieten haben als Macht.“

 

Innovationen kann man nicht managen!“

 

„Das Rad erfinden Sie am einfachsten dann neu, wenn Sie schon mal ein 36-Eck vor sich haben!“

 

„Wenn Sie erfolgreich innovativ sein wollen, dann müssen Sie vor allem eines schaffen: die Furcht vor dem Versagen überwinden!“

 

Wer zuletzt lacht, hat am längsten durchgehalten!“

 

„Wir wollen immer alles mit Logik lösen. Aber Paradoxien zeigen uns, dass die Logik Grenzen hat.“

 

„Wie hätten wohl Hannibals Vorgesetzte reagiert, wenn er ihnen gesagt hätte, dass er mit Elefanten über die Alpen in den Krieg marschieren will?“

 

„Neues entsteht in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter: Also pflegen Sie als Führungskraft diese Köpfe und machen Sie keine Salatköpfe daraus!“

 

„Wenn Sie etwas probieren, dann haben Sie nicht garantiert Erfolg. Aber Sie haben garantiert keinen Erfolg, wenn Sie nichts probieren.“

 

„Wenn Sie Innovation in Ihrem Unternehmen stoppen wollen, dann richten Sie eine Abteilung ein, die für Innovationen zuständig ist.“

 

Hier können Sie sich einen Eindruck verschaffen über einige Live-Auftritte von Dr. Markus Reimer.

Dr. Markus Reimer

Der Innovations-Experte, Unternehmer, Unternehmensberater und Qualitätsauditor ist ein Keynote Speaker aus der Unternehmenspraxis. Er präsentiert seine Inhalte auf höchstem Niveau in einer klaren verständlichen Sprache. In seinen nicht zuletzt auch an den Fundamenten der Philosophie orientierten Vorträgen zeigt er die vermeintlichen Grenzen und unendlichen Potenziale menschlichen und organisationalen Denkens und Handelns auf.

Folgen Sie mir auch auf

Dr. Markus Reimer